Kunst & Genuss 2018

15 Jahre Kunst&Genuss rund ums Walberla

40 Künstler in 9 "Kunststationen" rund ums Walberla

24. September bis 31. Dezember

Jubiläum

Seit nunmehr 15 Jahren bieten Wirtshäuser „rund ums Walberla“ nicht nur rösche Schäuferla, süffige Biere und Obstbrände aus eigener Herstellung, sondern einen Genuss der besonderen Art: KUNST. 

Ganz einfach Kunst von Künstlerinnen und Künstlern aus Franken. 
Anfängliche Skepsis bei einigen Wirten, das Foto von der Liedertafel 1867 abzuhängen und stattdessen ein mehr oder weniger modernes Gemälde zu platzieren, wich rasch einer fränkisch-vorsichtigen Begeisterung.

Und man darf heute mit Fug und Recht behaupten, immer mehr Gaststätten und Cafés rund ums Walberla bieten einmal im Jahr Bildern und Plastiken ein Forum. Etwa 75 Künstlerinnen und Künstler aus der Region haben bislang ihre Exponate Einheimischen, Wanderfreunden und Urlaubsgästen präsentiert.

So soll das „Zehnjährige“ gebührend begangen werden. Ein Genuss der besonderen Art dürfte die bundesweit erste Vogelscheuchen-Performance sein. 30 Kunstschaffende haben hier ihre Vorstellung von einer Vogelscheuche verwirklicht.

Außerdem erscheint zum Jubiläum eine künstlerisch wunderschöne Sonderbriefmarke und das kraftvoll-deftige Poster, auf dem Hexen ums Walberla fliegen „Die Luschn kumma vom Walberla ro“.

Es gibt natürlich wieder Ausstellungen in den Gasthäusern. Wie jedes Jahr. Aber auch Sonderausstellungen, Wirtshaussingen, Dichterlesungen und Künstlerdrucke.

Um dem leiblichen Genuss Rechnung zu tragen, locken die Wirtinnen und Wirte wie immer mit ihrer „Kunst aus der Küche“, aber auch mit einem eigens gebrauten Jubiläumsbier und mit besonders gebrannten Jubiläumsschnäpsen.

KUNST & GENUSS-Kunstpreis

Im Rahmen der Kunstausstellungen vergeben der Landrat des Landkreises Forchheim, Reinhardt Glauber, und die Gemeinden rund ums Walberla zwei Kunstpreise.  1. Preis: 1.000 Euro

2. Preis: 500 Euro

Die Vergabe wird von einer unabhängigen Jury getroffen.

Einen Genuss, der alle Sinne anspricht, versprechen Tania Engelke, Volker Hahn, Kurt Neubauer und Helmut Pfefferle, Vorsitzender des Tourismusvereins „Rund ums Walberla-Ehrenbürg e.V.“

Programm zur Veranstaltung als PDF.

Genießerwege

Alle "Kunststationen" können auch per pedes oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Der Tourismusverein "Rund ums Walberla-Ehrenbürg e. V." hat für Sie "Genießerwege" mit fünf Wander- und Radtouren erarbeitet, die die Wege zu den Kunstausstellungen sowie zu den Brennereien und Brauereien rund ums Walberla zu einem Genuss werden lassen. Die Wanderbroschüren liegen in den Ausstellungsorten für Sie bereit.

Die Broschüre sowie den Programmflyer können Sie von der Geschäftsstelle des Tourismusvereins "Rund ums Walberla-Ehrenbürg e. V." Regensberg 10 in 91358 Kunreuth telefonisch unter 09199-80996 bzw. per Email unter info@walberla.de anfordern.

Die Broschüre "Genießerwege" steht als PDF-Datei hier zum Herunterladen bereit.